Soll ich? (2)

Ausnahmsweise hat mal die Vernunft gesiegt: ich werde mir vorerst keine Wintec-GPS-Maus kaufen. Letztlich nutze ich GPS/Navigation dann doch zu selten.

Das gesparte Geld gebe ich dann lieber für Software für den Xda Cosmo aus. ;)

Youtube für unterwegs

Die Video-Plattform Youtube dürfte mitlerweile auch dem letzten Surfer ein Begriff sein. Dort gibt es massenweise Filmchen, die sich doch auch auf dem PDA/Smartphone gut machen würden. Aber halt, da gibt es ein Problem: wie soll man die Youtube-Videos auf das mobile Gerät bekommen? Schließlich lassen sie sich ja nicht so ohne weiteres herunterladen.

Doch es gibt (nicht nur) eine Lösung für das Problem: Auf vixy.net gibt man einfach die URL des Youtube-Videos ein, klickt auf “Start” und nach kurzer Zeit kann man das Video im gewünschten Format herunterladen. Mit der Option “AVI for Windows (DivX+MP3)” erhält man Filme, die auch TCPMP ohne Probleme abspielen kann. Das ganze ist auch noch kostenlos und ohne Anmeldung nutzbar.

Noch mehr Youtube-Tools gibt’s bei iFun.de

Soll ich?

Die erste Wintec WBT – 201 Sammelbestellung bei Nexave hat ja eine große Resonanz gefunden. Und die Testberichte über das Mäuschen fielen auch durchweg positiv aus. Nun bin ich auch am Grübeln, ob ich bei der zweiten Bestellrunde mitmachen soll.

Besonders die Datenlogger-Funktion der Wintec finde ich ziemlich interessant. So könnte ich z.B. Wander- und Laufstrecken aufzeichnen, ohne zusätzlich PDA oder Smartphone mitschleppen zu müssen. Für die eigentliche Navigation würde ich sie hingegen äußerst selten nutzen. Meine Xaiox GPS-Maus liegt auch die meiste Zeit ungenutzt rum. Und genau das ist auch der Grund, warum ich noch zögere: Vielleicht nutze ich die Wintec zwar erst mal, um ein paar Strecken aufzuzeichnen, aber dann landet sie doch wieder in der Schublade.

Ich werde es mir nochmal durch den Kopf gehen lassen. Oder habt ihr noch irgendwelche Pro- und Contra-Argumente?

Eigenes Süppchen

Das war ja für mich die Überraschungs-Meldung des Tages: Palm entwickelt ein eigenes Linux-Betriebssystem! Tja, nix mit ALP, die Damen und Herren kochen lieber ihr eigenes OS-Süppchen.

Ist schon komisch: da wird die Firma Palm erst in PalmOne (Hardware) und PalmSource (Software) aufgeteilt, dann PalmSource verkauft und nun entwickelt man doch wieder das Betriebssystem im eigenen Haus. Da hätte man sich einige Umbenennungen, neue Logos und (Ver)Käufe sparen können.

Interessant ist nun jedenfalls, wie es mit den nun zwei “Linux-PalmOS” weitergeht. Wobei ich immer noch meine Bedenken habe, dass ALP genau so eine Totgeburt wird wie PalmOS 6. Da gebe ich dem Linux-System aus dem Hause Palm schon eher Chancen, dass es wirklich das Licht der Engeräte-Welt erblickt. Ich hoffe nur, Palm lässt sich nicht zu lange Zeit, die Konkurrenz schläft schließlich nicht.

Veröffentlicht unter Palm

Prelude – ICQ für unterwegs

Da mein Xda Cosmo eine QWERTZ-Tastatur hat, bietet es sich natürlich an, das Gerät als Messaging- und Chat-Maschine zu nutzen. Für die SmartphoneEdition-Geräte gibt es einige Chat-Clients, die meisten davon kosten was. Nicht jedoch “Prelude“, ein Client für ICQ:

Prelude beherrscht zwar nur ICQ, was mir jedoch völlig reicht, da 99,99% meiner “Buddies” per ICQ erreichbar sind. Als einfaches Programm für den Chat zwischendurch reicht der Funktionsumfang auf jeden Fall aus. Auf meinem Cosmo läuft es bisher problemlos.

Kostenpflichtige Alternativen: IM+, Agile Messenger

Nachtrag am 02.08.2007: Prelude gibt’s nun auch bei mir zum Download

[Update am 17.04.2009] Leider funktioniert Prelude seit einiger Zeit nicht mehr, weil ICQ sein Protokoll geändert hat und das Programm mangels Weiterentwicklung nicht damit umgehen kann. Als kostenlose Alternative empfehle ich Nimbuzz, welches zudem auch andere IM-Dienste unterstützt.[Ende Update]

1,5GB

Als kleines Oster-Geschenk an mich selbst hab ich gerade eben 1GB RAM für meinen TC4400 bestellt. Somit habe ich bald 1,5GB RAM zur Verfügung und Windows sollte trotz einiger zusätzlich installierter Programme schneller laufen.

Gut, dass ich mit dem Kauf bis heute gewartet habe, mein “Dealer” hat den Preis für den RAM-Riegel wohl gerade erst noch von 117€ auf 99€ gesenkt. Mir soll’s recht sein ;)

Hier kommt der RAM dann rein:

Frohe Ostern!

Euch allen da draußen an den Bildschirmen wünsche ich ein frohes Osterfest! Und wer von den gefärbten Eiern und ihren Schoko-Kollegen noch nicht genug hat, der kann sich ja noch ein Osterei auf den Palm zaubern:

Wie das Easteregg erscheint und man seinen Palm sogar in Flammen aufgehen lassen kann, könnt ihr hier nachlesen.

SplashBlog – ich bin auch dabei

In letzter Zeit haben ja schon einige Palmuser über das Programm “SplashBlog” berichtet (etwa Skybert oder Snoogie). Das hat mich neugierig gemacht und ich wollte es auch mal testen.

Für diejenigen, die es noch nicht kennen: Splashblog erlaubt es, Fotos und Bilder direkt vom mobilen Gerät auf ein Weblog hochzuladen. Man macht also mit der Kamera eines Treo oder sonstigen Smartphones ein Bild, fügt evtl. noch einen Kommentar dazu und lädt das dann hoch. Das Bild erscheint dann im persönlichen Weblog. Daneben kann man noch Blogs anderer SplashBlog-Nutzer abonnieren und sich die Bilder dieser Blogs auch auf seinem Smartphone anzeigen lassen.

Das schöne an der Sache ist: es ist kostenlos (bis zu 500 Bilder darf man hochladen, ohne zahlen zu müssen) und die Anwendung gibt es für die verschiedensten Betriebssysteme: PalmOS, WindowsMobile, WindowsMobile SmartphoneEdition und Symbian. Somit läuft SplashBlog auch auf meinem Xda Cosmo, welches dank Kamera und Wlan sehr gut für diese Anwendung geeignet ist.

Meinen SplashBlog findet ihr unter folgender URL: splashblog.com/pda-und-co. Noch ist da nicht viel zu sehen, aber es wird mit der Zeit sicher noch mehr. Sybert hat auf seiner Seite eine Sammlung von SplashBlog-Links gestartet, dort findet ihr noch mehr Foto-Blogs.