Centro: Preise im freien Fall

Ja, ich gebe zu, irgendwie juckt mich der Centro (immer noch). Deshalb checke ich hin und wieder auch einige Online-Shops, um nachzusehen, wie derzeit die Preise stehen. Und eben diese sind seit Einführung des Centro bereits ziemlich in den Keller gegangen.

Wir erinnern uns: Anfangs gab es den Centro nur bei Palm selbst zu kaufen und kurz darauf bei MediaMarkt. Der Preis: 299€. Jetzt, etwa einen Monat nach Verkaufsstart, liegt der Straßenpreis bei ca. 230€, teils sogar darunter. Somit scheint “PUGcaster” doch Recht zu behalten, dass der Centro möglicherweise bald für 200€ zu haben ist. Ich glaube, spätestens dann MUSS ich einfach zuschlagen. :D

Turbo-Diät

Auf dem Xda Cosmo nutz(t)e ich Papyrus als Ersatz für den Standard-Kalender. Doch das Programm hatte einen Haken: beim Wechsel von einem Monat in den nächsten dauerte es schon mal einige Sekunden. Ziemlich nervig.

Nun habe ich den Cosmo neu aufgesetzt und erstmal getestet, ob der Standard-Kalender auch so lange braucht. Doch dort geht alles recht flott. Gestern also Papyrus wieder installiert…und schon wieder “Gedenksekunden”. Dann fiel mir auf, dass Papyrus standardmäßig die Aufgaben in der Kalenderansicht mit anzeigt. Und da kam die entscheidende Idee: Durch Gerätewechsel und mehrmals neu installiertes Windows und Outlook hatten sich in den Aufgaben etliche Dubletten angesammelt. Oder anders gesagt: meine Aufgabenliste war ziemlich aufgebläht, vor allem mit doppelten und dreifachen als “erledigt” markierten Aufgaben.

Also Outlook geöffnet und die ellenlange Liste an erledigten Aufgaben gelöscht, synchronisiert…und siehe da: nun wechselt auch Papyrus flott von einem Monat in den nächsten.

Fazit: Frühjahrsdiäten bringen doch was. :-)

PUGcast 3/2008

Ab heute abend steht wieder eine neue Folge des PUGcast zum Download bereit, u.A. mit Berichten von der Cebit und dem PalmUserMeeting.

PUGcast

Bei dieser Gelegenheit ist mir aufgefallen, dass ich auf die Februar-Ausgabe aus unerfindlichen Gründen nicht hingewiesen habe…soll nicht wieder vorkommen ;)

Den Spaß verdorben…

…haben mir gerade die Nutzungsbedingungen des iTunes-Store. Normalerweise klickt man sowas ja gerne weg, statt sich durch seitenlange Textwüsten zu quälen. Und ich glaube, das ist auch besser so. Sonst wird einem erst (wieder) bewusst, wie sehr man als zahlender Kunde von DRM und anderen Beschränkungen gegängelt wird.

Leider ist es bei anderen Anbietern auch nicht besser. Wann kommt eigentlich Amazon mit den kopierschutzfreien MP3s endlich auch in Deutschland auf den Markt?

Veröffentlicht unter iPod

PUG Regensburg: Centro und iPhone zu sehen

An dieser Stelle möchte ich mal wieder etwas Werbung für “meine” Palm User Group machen: Die PUG Regensburg trifft sich am 27. März um 19:00 Uhr im Café Restaurant Chaplin in Regensburg.

Das Besondere bei diesem Treffen: es gibt den neuen Palm Centro sowie das iPhone zu bestaunen!

Ich bin gespannt auf beide Geräte und werde meine Kaufentscheidung pro/contra Centro noch bis zu diesem Treffen hinauszögern. Ich würde mich freuen, wenn mich an diesem Abend möglichst viele PDA- und Smartphonenutzer aus und um Regensburg bei dieser schweren Entscheidung unterstützen würden… ;)

Ladehemmung

Es ist schon eine Weile her, dass ich mir ein “4 in 1-Set“, damals zum Laden und Synchronisieren meines TC, gekauft habe. Doch das Ladegerät hatte auch noch seine Aufgabe, nachdem der TC schon längst wieder verkauft war: als “Tankstelle” für meinen iPod Video. Der lässt sich mit dem Ladegerät in Verbindung mit dem iPod-USB-Kabel problemlos auch ohne PC laden, was vor allem auf Reisen sehr angenehm ist.

Nun habe ich aber nicht nur einen iPod Video, sondern auch einen iPod Nano der 3. Generation. Und hier wird es problematisch: der Nano will sich nämlich partout nicht zur Zusammenarbeit mit dem Ladegerät überreden lassen.

Nun bin ich etwas ratlos: woran könnte es liegen, dass der eine iPod sich laden lässt, der andere aber nicht? Kennt jemand von euch vielleicht eine funktionierende Alternative für den Nano?

Veröffentlicht unter iPod

Zoom Zoom

Seit ein paar Tagen neu in der Riege meiner mobilen Gadgets: eine Canon Powershot S5 IS.

Nachdem der Akku meiner alten Digicam deutliche Auflösungserscheinungen zeigte (nach 5 Bildern mit Blitz kommt schon die Akkuwarnung) und ich mich schon länger etwas intensiver mit dem Thema Fotographie beschäftigen wollte, fiel meine Wahl auf eine umfangreicher ausgestattete Cam.

Neben der besseren Ausstattung ist der größte Pluspunkt der Canon, dass sie mit Standard-AA-Batterien betrieben werden kann. Somit muss ich die Cam (hoffentlich) nicht nach 4,5 Jahren verschrotten, weil es keinen Ersatzakku mehr gibt…

Kleine Anekdote am Rande: Hab die Cam Anfang letzter Woche bei Amazon gekauft, als der Preis von einem Tag auf den anderen auf 307 Euro gefallen war. Jetzt (11.03.08) kostet sie wieder 325 Euro. Ist manchmal seltsam bei Amazon ;)

Centro in der Hand gehabt

Heute kam ich endlich mal dazu, den örtlichen MediaMarkt aufzusuchen, um mir den Centro in natura anzusehen.

Leider war der Aussteller, wie so oft, nicht betriebsbereit. Ob einfach der Akku leer war, ganz fehlte oder wie auch immer, weiß ich nicht. Jedenfalls ließ sich das Ding nicht einschalten. So konnte ich nicht viel damit anstellen, aber ein erster Eindruck war es allemal.

Ja, was soll ich sagen: ist schon ein ziemlich kleines Gerät. Vor allem recht schmal, kaum breiter als ein “normales” Handy. Das wirkt sich natürlich auf die Tastatur aus, die noch kleiner wirklich nicht sein sollte. Ich hätte gerne getestet, wie gut damit das Tippen funktioniert, aber… siehe oben. Auch vom Display konnte ich mir deshalb kein Bild machen, aber das größte ist es nicht.

Ich muss zugeben, ich bin immer noch hin- und hergerissen. Einsereits wäre der Centro endlich das kompakte PalmOS-Smartphone, das ich mir zu Zeiten eines Treo 680 schon gewünscht hätte. Andererseits sind mein Touch bzw. Cosmo noch kompakter bzw. nur geringfügig größer. Beide laufen stabil und sind sogar noch besser ausgestattet. Einzig die Geschwindigkeit lässt manchmal zu wünschen übrig.

Tja, mal sehen, was ich mache. Mittlerweile ist der Centro ja auch bei den Online-Shops angekommen, so dass er im Zweifelsfall schnell bestellt ist ;)