PUGcast 6/2009

Auch wenn sie schon vor ein paar Tagen erschienen ist, möchte ich der Vollständigkeit halber auch auf die Juni-Ausgabe des PUGcast hinweisen. Schwerpunktthema dieser Folge: “Alles zum Palm Pre”

16 für den Fuze, 8 für das E71

Pünktlich zum Wochenende eingetroffen: die 16GB microSDHC für meinen Sansa Fuze.

16GB microSDHC

16GB microSDHC

Damit habe ich nun 16+4GB Platz, was für meine MP3-Sammlung locker ausreicht und sogar noch ein paar GB Luft nach oben lässt.

Die 8GB, die momentan noch im Fuze stecken, kommen dann in das E71. Fehlen also nur noch ordentliche (BT-)Kopfhörer, um das Nokia als “Reserve-Musikplayer” zu nutzen. In erster Linie für Podcasts, denn beim E71 lassen sich diese direkt auf’s Gerät laden, ohne Umweg über den PC. Falls jemand eine Empfehlung für ordentliche Ohrstöpsel hat, die ich an’s Smartphone anschließen kann, immer her damit…

Veröffentlicht unter iPod

PUGcast 3/2009

Mit etwas Verspätung möchte auch ich auf die März-Ausgabe des PUGcast hinweisen, die vor wenigen Tagen erschienen ist.

Übrigens: der PUGcast ist seit Kurzem auch bei Twitter aktiv und versorgt euch dort mit aktuellen News.

Review Sandisk Sansa Fuze

Versprochen hatte ich es schon lange, nun ist das Review zum Sandisk Sansa Fuze endlich fertig:

1. Technische Daten

Hier möchte ich nicht alle Details aufzählen, denn die findet ihr auf der Herstellerseite. Nur die wichtigsten Punkte: Neben der Hauptfunktion, dem Abspielen von MP3s, ist der Fuze zugleich auch Radio mit Aufnahmefunktion, Diktiergerät und Vieoplayer. Der interne Speicher, der je nach Modell 2, 4 oder 8GB groß ist, lässt sich per micoSD(HC)-Karten erweitern (die Obergrenze liegt laut Sandisk bei 16GB).

2. Lieferumfang

In der Packung finden sich neben dem Player noch Kopfhörer, USB-Kabel, Schutzhülle, CD und Bedienungsanleitung. Ein separates Netzteil ist nicht dabei, der Fuze wird über USB geladen (am PC oder über ein entsprechendes Ladegerät mit USB-Buchse). Die CD enthält wider Erwarten keine Software, sondern lediglich die Handbücher in verschiedenen Sprachen.

Das ist in der Packung

Das ist in der Packung

3. Verarbeitungsqualität/Design

Das Design erinnert etwas an den iPod Nano der dritten Generation, allerdings sind die Proportionen beim Fuze meiner Ansicht nach stimmiger. Die Vorderseite ist mit glänzemdem Lack überzogen, der Fingerabdrücke magisch anzieht. Die Rückseite besteht aus mattem, leicht gummiertem Kunststoff. Somit rutscht der Fuze nicht aus der Hand. Das Dreh-/Tastenrad auf der Vorderseite hat die selbe gummierte Oberfläche und einen guten Druckpunkt. Insgesamt bleibt der iPod die Referenz, was Design und Qualitätsanmutung angeht, der Fuze wirkt jedoch keinesfalls “billig”, sondern durchaus solide.

Frontansicht des Sansa Fuze

Frontansicht des Sansa Fuze

Weniger solide ist hingegen die mitgelieferte Tasche/Schutzhülle. Diese zeigt an der Naht mittlerweile Auflösungserscheinungen, was bei dem dünnen Stoff aber nicht weiter verwunderlich ist.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter iPod

PUGcast 1/2009 – Die Jubiläumsausgabe

Wie bereits berichtet, feiert der PUGcast mit der Januar-Ausgabe sein dreijähriges Bestehen. Dazu möchte ich auch an dieser Stelle recht herzlich gratulieren und den Machern “Danke” sagen für die Arbeit, die sie jeden Monat in den Podcast investieren! Ich hoffe, ihr liefert uns auch die nächsten drei Jahre interessante Themen direkt in’s Ohr…

Die Jubiläumsausgabe ist per RSS-Feed bereits zu haben und steht ab morgen zum “offiziellen” Download bereit. Na dann, ab damit auf eure MP3-Player!

Adios, iPod!

Nachdem ich mit dem Sandisk Sansa Fuze einen würdigen Nachfolger für meinen mittlerweile etwas betagten iPod gefunden habe, wird dieser nun verkauft.

BTW: ich hatte euch vor einer Weile ein Review zum Fuze versprochen…das kommt in den nächsten Tagen!

Veröffentlicht unter iPod