Kurz angetestet: Yahoo! Mobile Beta (Update)

Anfang des Monats hat Yahoo sein neues Mobilportal, welches noch im Beta-Stadium ist, für die Allgemeinheit freigegeben. Ich habe die Seite new.m.yahoo.com einmal mit dem E71 angesurft und die Möglichkeiten des Portals angetestet.

Ganz oben auf der Seite befindet sich die Suchfunktion, darunter erscheint unter “Heute bei Yahoo!” eine aktuelle Nachricht. Über “Weitere Nachrichten” gelangt man zu einer Liste von Nachrichten, die zumeist der Rubrik “Klatsch und Tratsch” zuzuordnen sind.

Oben auf der Seite befinden sich Suche und Nachrichten

Oben auf der Seite befinden sich Suche und Nachrichten

Wirklich interessant wird es etwas weiter unten, in den Abschnitten “Bleib verbunden” und “Meine Interessen”. Hier lässt sich die Seite mit allerhand Informationen personalisieren. So lässt sich bei “Meine Interessen” etwa der Wetterbericht für den eigenen Ort anzeigen, die Fußballergebnisse des Lieblingsclubs oder die Schlagzeilen aus diversen RSS-Feeds. Und je nachdem, was man zuerst zu Gesicht bekommen möchte, lässt sich die Reihenfolge der “Interessen” verändern: soll zuerst das Wetter angezeigt werden, kommt es eben nach oben.

Yahoo Mobile Inhalte

Yahoo Mobile Inhalte

Yahoo Mobile mit personalisierten Inhalten

Yahoo Mobile mit personalisierten Inhalten

Die einzelnen Info-Blöcke lassen sich in der Reihenfolge anpassen

Die einzelnen Info-Blöcke lassen sich in der Reihenfolge anpassen

Interessant insbesondere für die Netzwerker dürfte die Funktion “Bleib verbunden” sein. Damit diese Funktionen genutzt werden können, ist jedoch ein Account bei Yahoo notwendig. Meldet man sich mit diesem an, so lassen sich verschiedene Mailkonten hinzufügen: Yahoo! Mail, Windows Live Hotmail, Google Mail und AOL Mail. Wobei man bei den Nicht-Yahoo-Diensten Yahoo die entsprechenden Anmeldedaten anvertrauen muss. Für die eingerichteten Maildienste werden dann auf der Startseite die ungelesenen Nachrichten angezeigt (sofern man eingeloggt ist). Seltsamerweise wird beim Klick auf Yahoo! Mail nochmals Benutzername und Passwort verlangt, auch wenn man sich schon im Mobilportal mit seinen Daten angemeldet hat. Das ginge sicher komfortabler.

Mit dem Login hatte ich generell so meine Probleme. Nach dem erneuten Aufruf der Seite über die Lesezeichen des Browsers meldetet ich mich über den Link “Anmelden” ganz am Ende der Seite an, meine zuvor angelegten Wetterberichte und RSS-Feeds wollten aber nicht auftauchen, ebenso das Yahoo Mailkonto. Auch kam es beim Aufruf einiger Links zu Fehlermeldungen wie “Gateway reagiert nicht”. Ich hoffe, diese Mängel sind dem Beta-Status geschuldet und werden noch ausgebessert.  Auch möglich, dass es sich nur um ein temporäres Problem handelte.

Leider war es mir aufgrund der genannten Probleme nicht möglich, die Funktionen des Punkts “Netzw. hinzufügen” zu testen. Dort sollte es möglich sein, die Updates und Nachrichten verschiedener sozialer Netzwerke einzubinden. Sobald der Zugriff wieder funktioniert, werde ich Infos dazu nachreichen (während ich diesen Artikel schreibe, habe ich das mehrmals vergeblich versucht).

[Update am 16.04.09] Seit heute Mittag klappt der Zugriff samt Anmeldung wieder problemlos. Auch die personalisierten Inhalte werden wieder angezeigt. Somit konnte ich auch die Funktion “Sozialer Puls” testen. Hier lassen sich verschiedene Social Networks verfolgen, darunter etwa Facebook, MySpace, YouTube oder Twitter.

Liste der Social Networks, die man in Yahoo Mobile einbinden kann

Liste der Social Networks, die man in Yahoo Mobile einbinden kann

Die Twitter-Anbindung habe ich mir näher angesehen. Nach dem Eintragen der Twitter-Zugangsdaten erscheint ein kleines Twitter-Logo im Abschnitt “Sozialer Puls”. Mit einem Klick gelangt man zur Liste der Tweets:

Über den Link "Sozialer Puls" gelangt man zu den Statusmeldungen aus Social Networks

Über den Link "Sozialer Puls" gelangt man zu den Statusmeldungen aus Social Networks

Liste der Tweets

Liste der Tweets

Man kann auch selber über die Yahoo-Seite Nachrichten abschicken. Eine Funktion für Replies (@xyz), Retweets und sonstiges konnte ich jedoch nicht finden.

Über Yahoo Mobile lassen sich auch Tweets verschicken

Über Yahoo Mobile lassen sich auch Tweets verschicken

[Update Ende]

Fazit

Das Mobilportal von Yahoo bietet einige gute Ideen und ist eine stark personalisierbare Startseite, die einen schnellen Überblick über die verschiedensten Nachrichten und Dienste bietet. Demnächst soll auch eine Smartphone-Anwendung von Yahoo erscheinen, die die Funktionen des Mobilportals anbietet (für das iPhone ist sie schon verfügbar). Eine solche All-in-one-Anwendung könnte dann durchaus interessant sein.

Momentan stört noch die (zeitweise) Nichterreichbarkeit der Seite und die nicht ganz ausgereifte Anmeldung für die personalisierten Dienste. Einen interessanten Ansatz liefert das neue Yahoo Mobile jedoch allemal.

Ein Gedanke zu “Kurz angetestet: Yahoo! Mobile Beta (Update)

  1. Bin auch absolut der Meinung, dass Yahoo mit dieser Entwicklung mal wieder ein wenig des alten Glanzes zeigt. Auch wenn noch nicht alles einwandfrei läuft und sicherlcih noch das ein oder andere ergänzt wird/werden sollte, so ist es doch immerhin mal wieder etwas wirklich Brauchbares aus dem Hause Yahoo. Das hatte man in den letzten Jahren ja nicht allzu oft.