Plattenwechsel

Ich hatte es ja schon anklingen lassen, dass ich die letzten Tage mit dem Einrichten meines Tablet PCs beschäftigt war. Grund dafür war der Einbau einer neuen, größeren Festplatte in das Gerät.

Der TC4400 hatte werksseitig eine 80 GB-Festplatte eingebaut, die mittlerweile einfach zu voll wurde. So waren auf der Systempartition nur noch etwa 2 GB frei. Zeit also, ein geräumigeres Speichermedium einzubauen. Als Ersatz habe ich mir eine Hitachi Travelstar mit 250 GB geholt (die genaue Modellbezeichnung: HTS543225L9A300)

Der Aus-/Umbau der Platte ist dabei relativ unkompliziert und in wenigen Minuten machbar:

Schritt 1: Schrauben der Abdeckung lösen

Schritt 1: Schrauben der Abdeckung lösen

Schritte 2 und 3: Schraube lösen (rechts) und das Festplattengehäuse mit Hilfe der Lasche herausziehen

Schritte 2 und 3: Schraube lösen (rechts) und den Festplattenrahmen mit Hilfe der Lasche herausziehen

Schritt 4: Schrauben am Festplattenrahmen lösen

Schritt 4: Schrauben am Festplattenrahmen lösen (beidseitig)

Schritt 5: Festplatte aus dem Rahmen lösen

Schritt 5: Festplatte aus dem Rahmen lösen

Zum Einbau der neuen Festplatte dann einfach die Schritte in umgekehrter Reihenfolge durchgehen.

Mit der neuen Platte bin ich bislang sehr zufrieden. Sie lief auf Anhieb problemlos und ist noch dazu etwas leiser als die alte, insbesondere bei Schreib-/Lesezugriffen. Ich hoffe, sie hält ebenso wie die Vorgängerin mindestens zwei Jahre (fast) tägliche Nutzung aus.

Die alte Festplatte habe ich in ein externes Gehäuse verfrachtet. Sie wird in Zukunft für Backups und/oder als mobiler Massenspeicher herhalten müssen.

6 Gedanken zu “Plattenwechsel

  1. Pingback: Ubuntu 8.04 auf TC4400: Stift aktivieren at pda-und-co.de/blog

  2. Hallo,

    hatte beim Support angefragt. Laut deren Aussage sind Größen bis 120GB möglich. Alles andere dann ohne Gewähr. Wie stehen die Chance, das auch eine noch größere Platte geht? Ich hatte gedacht an eine Seagate Momentus 7200.3 G-Force 320GB.

  3. Ich kann verständlicherweise keine Garantie dafür geben, dass andere/größere Platten auch laufen.

    Ich habe mich für eine Platte mit 5400 Umdrehungen entschieden, weil die originale Platte genauso schnell dreht. Und bislang konnte ich mit der neuen, größeren Platte keine Probleme feststellen. Ob eine 7200er genauso problemlos läuft, weiß ich nicht.

  4. Hallo nochmal,

    zur Info: Seagate Momentus 7200.3 G-Force 320GB läuft einwandfrei.

    Als nächstes noch Vista komplett einrichten und Speicher auf 4GB nachrüsten. Und ausprobieren, wie das mit einem Monitor an der Docking-Station so funktioniert.

    Wenn was nicht klappt frag ich nochmal. Oder ich berichte wenn die Aktion erfolgeich war.

    Bis dann, Jochen

  5. Hab mir mal die 320 gb der scorpio von WD zugelegt. Werde sie in nächster Zeit einbauen und die Erfahrungen posten. Zuerst hatte ich ebdenken wegen der Größe. Aber wenns bei JBrinkmann funktioniert sollte es bei mir auch funzen.

  6. Pingback: Ubuntu 8.04 auf TC4400: Stift aktivieren at pda-und-co.de/linux