Ein paar Worte zum HTC Touch

Seit Montag habe ich nun den HTC Touch. Zeit also für ein kurzes Zwischenfazit.

Design/Maße

Mit dem Touch zeigt HTC, wie kompakt ein Smartphone mit aktueller Technik sein kann. Das Gerät ist fast so kompakt wie ein normales Handy und zugleich ein vollwertiger PocketPC. Ich frage mich wirklich, warum ein Treo 680 mit weniger Ausstattung deutlich größer sein muss. Die Verarbeitung des Touch ist sehr gut, da knarzt und wackelt nichts. Das schlichte Design sieht meiner Meinung nach sehr elegant aus. Ich möchte fast sagen: der Touch ist ein kleines Schmuckstück.

Bedienbarkeit

Die Umstellung vom “Vieltastengerät” Xda Cosmo zum (beinahe) “Nulltastengerät” HTC Touch ist enorm und einfach zugleich. Der Touch lässt sich weitestgehend mit den Finger(spitze)n bedienen. Das klappt auch bei kleinen Symbolen und Schaltflächen erstaunlich gut. So braucht man den Stift eigentlich nur zur Texteingabe. Und selbst da gibt es Alternativen, die ich allerdings noch nicht großartig testen konnte: SPB Fullscreen Keyboard und PocketCM Keyboard.

Sonstiges

Nun, so besonders viel konnte ich mit dem Touch noch nicht “spielen”, derzeit habe ich nur die nötigsten Daten und Anwendungen drauf. Und trotzdem (oder gerade deshalb?) macht es wirklich Spaß, mit dem Gerät zu arbeiten. Es liegt gut in der Hand, ist ausreichend schnell und bisher hatte ich auch keinerlei Instabilitäten. Über kurz oder lang werde ich mir wohl das BigStorageROM installieren und auch BatteryStatus werde ich mal probieren, um zu sehen, welchen Geschwindigkeitsvorteil das Hochtakten wirklich bringt.

Insgesamt bin ich zumindest momentan sehr zufrieden mit dem Touch. Weitere Berichte folgen, wenn ich mehr Erfahrungen sammeln konnte.

Ein Gedanke zu “Ein paar Worte zum HTC Touch

  1. Interessanter Beitrag. Er bestätigt mich in meiner Absicht in Kürze vom Treo 680 auf den Nachfolger HTC Touch Cruise umzusteigen!
    Die SW zu Windows Mobile-Programmen werden mein Grundstock für nützliche Tools sein. Außerdem schaue ich mal nach ob noch einige meiner verlinkten Tools aus den Zeiten von WinCE 3.2 unter WinCE 5.4 (WM 6) funktionieren.
    Wenn man schon mal auf der dunklen Seite war findet man sich bekanntlich schneller wieder zurecht! ;)