Einer für alle

Palm hat es sich ja zur Gewohnheit gemacht, bei den neueren Geräten keine Dockingstation mehr mitzuliefern. Das ist einerseits ein Nachteil, weil am Schreibtisch mehr Kabel lose herumliegen, andererseits aber ein Vorteil, weil sich das Ladegerät einzeln mitnehmen lässt, z.B. auf Reisen. Beim TC ist zwar ein Craddle dabei, aber mit dem Ladegerät allein lässt sich der Palm nicht laden. Weil ich aber nicht die große Dockingstation in die Reisetasche stecken möchte, musste ein extra Reiselader her. Dank einem Tipp von Tapf hab ich bei ebay was passendes gefunden: ein “PDA 4in1 Set”:

Das 4 in 1-Set besteht aus einem Hotsync-Kabel incl. Ladefunktion USB + KFZ-Ladeadapter (12-24 V) + Steckernetzteiladapter (100-240 V).

Der Vorteil dieser Lösung ist, dass ich nicht nur ein weiteres Synckkabel für den Anschluss ans Notebook bekommen habe, sondern auch ein universell nutzbares Ladegerät. Das Steckerladegerät, das dem Artwizz PowerPlug verdammt ähnlich sieht (und meiner Meinung nach genau das selbe ist), hat einen USB-Ausgang. Somit lässt sich damit alles laden, was per USB-Kabel anschließbar ist. In meinem Fall sind das Palm und iPod. Beim SDA geht’s leider nicht. Somit kann ich für 15 Euro Palm und iPod unterwegs (im Auto und an der Steckdose) laden und mir etwas Reisegepäck sparen. Wer nun auch sowas haben möchte: einfach bei ebay nach “4in1 pda (+Modellname)” suchen. Verkäufer heißt “eurofuxx”.

2 Gedanken zu “Einer für alle

  1. eurofuxx ist gut. Ich glaube, von dem habe ich im September auch f�r 140 Euro mein TomTom5 + GPS-Maus bekommen.

    koermit

  2. Pingback: Ladehemmung at pda-und-co.de/blog