Unbekanntes (?) Netbook bei Quelle (Update)

Beim Blättern in den Werbeprospekten, die heute ins Haus flatterten, kam mir auch ein Reklameheftchen von Quelle in die Finger. In der “Technikabteilung” wird dabei ein “Herkules Netbook eCafé” beworben. Die Eckdaten des Geräts: AMD Geode LX 800 Prozessor, 20 GB Festplatte, 512 MB RAM, 8″ Display und als Betriebssystem Mandriva Linux. Das Ganze zum Preis von 299,95 Euro.

Mir persönlich ist bislang kein Netbook mit gleicher/ähnlicher Ausstattung bekannt, ich kann mir allerdings auch schwer vorstellen, dass das Gerät exklusiv für Quelle produziert wird. Hat jemand von euch eine Idee, ob das Gerät einen “großen Bruder” eines bekannte(re)n Herstellers hat (Analog dem MSI Wind/Aldi Akoya)?

Update: Einen recht ausführlichen Testbericht zum Herkules-Netbook gibt es beim Linux-Magazin.

3 Gedanken zu “Unbekanntes (?) Netbook bei Quelle (Update)

  1. Ich hatte ja auch nicht behauptet, dass es neu wäre. Es stellte sich nur die Frage, ob das “Quelle-Netbook” einen prominenten Bruder hat. Offensichtlich ist das aber nicht der Fall (siehe Update des Artikels).