Auf Sendung

Seit dieser Woche gibt es beim ehemaligen Kaffeeröster einen recht günstigen FM-Transmitter zu erwerben. Ich hab mir auch einen geholt, um im Auto die Musik anhören zu können, die mir gefällt. Und nicht den Einheitsbrei, der mir von den Sendern aufgetischt wird.

FM-Transmitter am iPod Shuffle (das schwarze Ding ist der Transmitter ;) )

Was mir bei dem Gerät gut gefällt, ist der Lieferumfang: neben dem Transmitter an sich ist noch ein Adapterkabel 2,5 auf 3.5 mm dabei und ein Kabel für den Zigarettenanzünder. Der Adapter ist vor allem für diejenigen interessant, die ein Gerät mit 2,5 mm Klinkenstecker haben (z.B. die ganzen Treo 680-User)

Ein weiterer Pluspunkt des Transmitters ist die freie Frequenzwahl (bei manchen Geräten sind vier oder fünf Frequenzen unveränderlich voreingestellt). Damit man nicht jedes Mal die Frequenz wieder neu einstellen muss, kann man 6 davon abspeichern.

Die Soundqualität ist soweit okay, auch wenn sie sicherlich nicht an die einer CD herankommt. Für die einfache Anbindung eines MP3-Players, PDAs oder Smartphones an das (Auto)Radio ist so ein FM-Transmitter aber recht praktisch.

6 Gedanken zu “Auf Sendung

  1. Ich habe mir den auch geholt und bin recht zufrieden, ist sogar deutlich besser als der iTrip für den nano !

  2. @ OWL:

    Das kann ich leider nicht beurteilen, da ich nie so eine Kassette genutzt habe.

  3. Pingback: Auf Sendung (2) at pda-und-co.de/blog

  4. Puh hab das selbe Ding aber HAlt von den Experten mich überzeugt es nicht also im Rav4 geht gar nix (vielleicht wegen aussen Antenne)und im 3er naja muss man erst mal einen freien Sendeplatz finden.Für mich ist das Ding mehr als unpraktisch,fällt mir die Ganze zeit durch die Gegend hat oft zu wenig Sendeleistung und bei längeren Strecken kann man gleich mehr mals ne PAuse reinhauen ,weil ein anderer Sender auf einmal die Frequenz nutzt…

    Gruss Simon