Eindrücke vom PUM – jetzt auch mit Text ;-)

Nach einem anstrengenden und nahezu schlaflosen Wochenende komme ich nun endlich dazu, etwas ausführlicher von meinen Eindrücken vom PUM 2006 zu berichten.

Zu Beginn muss ich erst mal ein paar Dankesworte loswerden: Einmal an meinen “Chauffeur” Steven, ohne den ich nicht nach Hannover, zum Hotel und wieder zurück gekommen wäre. Und dann natürlich an das Organisationsteam des PUM mit Torsten an der Spitze. Ihr habt wirklich ein tolles Event auf die Beine gestellt! Es hat sich gelohnt, dafür quer durch Deutschland zu reisen.

Ein Höhepunkt des Abends war sicherlich der Palm-Modding-Contest. Hier ein paar Bilder von den “gepimpten” Handhelds und Zubehör:


speziell lackierter Clie von Clieler (von wem sonst?) und Lego-Hardcase von tapf

selbstgemachte Ledercases von smutje und ein umlackierter Zodiac von goocy
ein selbstgemachtes Hardcase von tapf

Doch dann der Schock: Ein Zollbeamter beschlagnahmt die angeblich illegal eingeführten PDAs:

Nein, natürlich wurde nix beschlagnahmt. Der Herr mit dem grünen Oberteil ist FrankD, der sogar auf Kampfsportseiten Werbung für das PUM gemacht hat.

Neben ausgefallenen Outfits gab es dann auch ausgefallene Handhelds zu bestaunen:

Der “ruggerized Palm” von Vivo…
…und der x420, ein Prototyp.

Ja, was soll ich sonst noch groß zu diesem Abend sagen? Ich habe einige Gesichter, die ich sonst nur aus Foren oder Chats kenne, endlich mal persönlich kennen lernen dürfen (Die Namen möchte ich jetzt nicht alle aufzählen, da ich sonst sicher jemanden vergesse ;-) ). Die Gespräche an diesem Abend waren sehr interessant und unterhaltsam und ich freue mich schon auf ein Wiedersehen. Wenn es irgendwie möglich ist, möchte ich nächstes Jahr auch wieder nach Hannover reisen. Doch vielleicht klappt es auch schon eher, beim PSC 2006 (nachdem mir Snoogie und carafaja versprochen haben, dass sie mir eine Torte backen würden)…mal sehen.

Ein Gedanke zu “Eindrücke vom PUM – jetzt auch mit Text ;-)