Greise Palmuser greifen nach der Weltherrschaft

Laut Umfragen und diversen Statistiken ist die “ältere Generation” in Sachen Computer-, Technik- und Internetnutzung noch immer deutlich hintenan. Obwohl PC und Internet für diese Klientel durchaus potentziellen Nutzen bieten. So müsste der Gehbehinderte nicht mehr das Haus verlassen, könnte er seinen täglichen Einkauf per Onlineshopping erledigen. Doch bisher steht die Skepsis der Senioren und die starke Ausrichtung der Onlineinhalte und -angebote auf die jugendlichen Nutzer dem entgegen.

Geht es nach den Mitgliedern der “Senior Palm User Group“, kurz SPUG, soll sich das bald ändern. So ist in den Zielen der SPUG die Einführung eines “Palm-Notfallknopfes” fest verankert.

Allerdings geben sich die Palmsenioren mit solch einfachen Dingen nicht zufrieden. Genauso wichtig ist für sie die “Verchromung des Mondes” und nicht zuletzt die “Weltherrschaft”. Diese Absichten lassen sich wohl aus dem geforderten “Recht auf Schrulligkeit” erklären. Das Alter fordert halt seinen Tribut…

Eine weitere Besonderheit dieser Palm User Group ist, dass sie wohl die erste und einzige deutschlandweite PUG ist. Und sie ist äußerst aktiv: In der relativ kurzen Zeit seit ihrer Gründung wurden schon einige Treffen abgehalten und für den Sommer ist ein “PalmSommerCamp” geplant. Da kann sich manch andere PUG eine Scheibe abschneiden…

Ich geb’s zu: ich bin ein Fan der SPUG! Denn einerseits ist bei der ganzen Sache eine große Portion Humor mit im Spiel. Das hebt die SPUG wohltuend von anderen Palmseiten und -foren ab, in denen teils verbissen diskutiert wird. Die Palmsenioren sehen das alles etwas lockerer. Es heißt ja schließlich, dass man mit dem Alter gelassener wird… Zum anderen finde ich die Idee, auch “ältere Semester” vom Umgang mit Palm und PC zu überzeugen, wirklich lobenswert!

Leider (oder gottseidank?) habe ich noch nicht das erforderliche Alter, um in diese erlesene Runde aufgenommen zu werden. Denn als “Palmsenior” gilt man erst, wenn man 30 oder älter ist. Da muss ich noch ein paar Jährchen warten. Aber vielleicht bewerbe ich mich um das Amt des Jugendwarts?

Zum Schlus möchte ich der SPUG noch viel Erfolg beim Erreichen ihrer Ziele (zumindest die Herrschaft über Deutschland sollte sie bei der derzeitigen Bevölkerungsentwicklung ja bald erreicht haben) und noch viel Spaß und Schrulligkeit wünschen! Macht weiter so!

9 Gedanken zu “Greise Palmuser greifen nach der Weltherrschaft

  1. Danke f�r deine aufmunternden, unterst�tzenden Worte.

    Ich denke mir, wenn die Zeit reif ist, wird man dich gerne in die Riege des SPUG aufnehmen.

    Gr��e

    Koermit

  2. Wer uns “ALTE” so enthusiastisch
    unterst�tzt, hat die Aufnahme mehr als verdient!

    Wohl an, Jungspund!

    FrankD

  3. Welchen Sinn soll so eine Vereinigung haben? Sieht nach Stammtisch und Vereinsmeierkram aus.

  4. Hallo, Bubu,

    stell doch einfach einmal einen Aufnahmeantrag. Meine Unterst�tzung hast du.

  5. Nachdem es ein so herzliches “Hallo” auf meinen Artikel gegeben hat, habe ich gestern kurzentschlossen den Aufnahmeantrag gestellt (per Mail an spug{at}senior-pug.de)!

    Ich w�rde den Titel “Altenpfleger” akzeptieren, aber als Alternative noch “Zivi” vorschlagen.

    Dann hoffentlich bis bald!

  6. Hallo Bubu,
    als Vorstandsmitglied des SPUG biete ich Dir hiermit die Ehrenmitgliedschaft an.
    Leider finde ich keinen Weg direkt mit Dir Kontakt aufzunehmen. Also melde dich mal bitte bei mir.
    Gojira (Schl�sselwart)

  7. @gojira:

    Ich hab’ dir mal im nexave-Forum eine PN geschickt…habe sonst auch keinen Weg zur Kontaktaufnahme gefunden.