Kuriose Palm-Programme – Folge 1: “iChat”


Für den Palm gibt es ja eine Unmenge an Software. Doch neben vielen nützlichen Programmen gibt es auch einige, deren Sinn sich mir nicht recht erschließen mag. Derart kuriosen Anwendungen möchte ich mich unter der Überschrift “Kuriose Palm-Programme” widmen. In dieser Artikelserie werde ich von Zeit zu Zeit neuen “Palm-Nonsens” vorstellen.

Den Anfang macht ein Programm, welches mir beim Stöbern durch die Sonderangebots-Seite von pdassi aufgefallen ist. Sein Name: “iChat”. In der Beschreibung heißt es:

Chatten ohne Irda, Bluetooth oder W-Lan”

Aha. Klickt man auf die genauere Beschreibung, offenbart sich dann die wahre Funktion des Programms:

iChat ist ein Chatprogramm ohne Traffickosten, da es einfach großen Text über den Bildschirm laufen lässt. Der Text kann auch noch in großer Entfernung gelesen werden.”


Ich versuche gerade, mir das mal plastisch vorzustellen: Da sitzen zwei Palmbesitzer in, sagen wir mal, einem Café. Statt sich also unauffällig per Bluetooth zu unterhalten (ein geeignetes Programm wird z.B. beim T3 gleich mitgeliefert), lassen sie ihre Botschaft in großen Lettern über den Bildschirm laufen. Na prima.
Wer das Programm jetzt unbedingt haben will: Für dieses “Chatprogramm” sind normalerweise 4,95 Euro zu entrichten (!!!). Wer sich beeilt, kann es als “Schnäppchen” für 2,95 Euro erwerben. Also: Kaufen, marsch, marsch! :-)

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.